Letztes Feedback

Meta





 

Essen ist mein Feind


Essen ist mein Feind. Wann genau wurde Essen, welches essentiell zur Lebense rhaltung meiner Art beiträgt, zu meinem Feind? Diese Frage schwirrt rastlos in meinen Hirnwendungen hin und her. Ist es überhaupt so? Habe ich überhaupt Feinde?

Essen ist mein Feind, wenn ich mal wieder an einem Punkt bin, an dem ich alles sinnlos in mich hineinstopfe. Dann wenn mein Magen einen letzten Hilferuf ans Großhirn sendet, dass er kurz vorm platzen ist, dann wenn mein schlechtes Gewissen zuschlägt, mein Selbsthass die Oberhand gewinnt, ich mir nicht mehr  in die Augen gucken kann vor Scham, Ekel und Abscheu.....dann ist Essen mein Feind.

Aber warum stopfe ich denn alles in mich hinein? Was ist der Grund? ....hier liegt, denke ich, der Hase im Pfeffer. Gerade versuche ich mir diese Situationen nochmal vor Augen zu führen, in mich hineinzuspüren, verzweifelt den Auslöser zu finden......

Da fällt mir gerade mein Göttergatte ein. Rank und Schlank und der Held meines Lebens. Love you to the moon and back!!!

Gelegentlich höre ich von ihm den Satz: Nee, danke, ich mag gar nichts essen. Heute war mal wieder die Hölle los. Ich kriege gar nichts runter!

Völlig fassungslos starre ich ihn in diesen Momenten an und kann das überhaupt nicht begreifen. Wie kann er jetzt nicht essen???? Das gibts doch gar nicht!

Wie in einem Flipperautomat zucken plötzlich die Elektonen zwischen meinen Synapsen hin und her. Klar wie Kloßbrühe erkenne ich......

Ich bin ein Stress-Weg-Esser!!!! 

 

Problem erkannt, Gefahr gebannt.....is it that easy???? Darüber mache ich mir morgen mal ausführlich Gedanken. Jetzt muss ich noch ne Runde arbeiten.....

1.1.17 17:40

Letzte Einträge: Das Maß der Dinge, 2.0, Theorie - meine Königsdisziplin, Gespenstisch ruhig - erster Härtetest 2017, Die Autobahn in meinem Kopf, Der Härteres geht weiter!

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(1.1.17 18:07)
Beim ``Stressnixesser```sind Synapsen wohl mehr überfordert


(2.1.17 16:38)
Hmmm....das mag wohl sein. Da sollte ich wohl mal einen Neurologen fragen. Stessnixesser zu sein wäre mir allerdings lieber, egal was meine Synapsen dann treiben würden.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen