Letztes Feedback

Meta





 

Gespenstisch ruhig - erster Härtetest 2017

Sagte ich vorgestern es sei gespenstisch ruhig im Job?????? Hätte ich mal meine Klappe gehalten.....


Gestern, ich wollte mich gerade hier einloggen und weiter meine Ergüsse zu Papier bringen, da schellte das Telefon. An der anderen Seite meine Kollegin, dem Nervenzusammenbruch nahe. Eines unserer Kinder war völlig am ausrasten, hatte schon sein Zimmer sowie die halbe Gruppe in Trümmern gelegt und war nun, nachdem es mit Glasscherben auf den Rest der Gruppe losgegangen war, barfuß geflüchtet.


Ergo hab ich mich mit halb-nassen Haaren in mein stählernes Schlachtross geworfen und bin der Jungfrau zur Hilfe geeilt. Zunächst musste ich mir erst einmal einen Weg durch das Chaos vor Ort suchen um in unser Büro vorzudringen. Die Kollegin – noch immer standhaft im Dienst – hatte bereits den Rest der Bande mit Hilfe des elektronischen Pädagogen beruhigen können. Der Missetäter lungerte auch schon wieder vor der Haustür herum und verlangte nach seinen Schuhen, weigerte sich jedoch ins Haus zu kommen. Also bekam er die Schuhe samt Jacke vor die Tür gestellt. Noch immer im absoluten Hyperaggressions-Modus, machte er sich dann mit Steinen und anderen Geschossen über unsere Autos her. Es gelang uns selbst zu zweit nicht diesen kleinen Wicht zu bändigen ohne Gewalt anzuwenden.


Lange Rede – kurzer Sinn....112 gewählt und die Einweisung in eine KJP vorbereitet. Irgendwann rückten dann auch die entsprechend notwendigen Einsatzkräfte (Polizei, Jugendamt, Rettungswagen samt Sanitäter und Notarzt) an und gemeinsam gelang es uns das Kind einzufangen und abzutransportieren. Ich bin dann mit meinem Auto hinterher – wie so oft war natürlich der Dienstwagen im Einsatz – und habe die Aufnahme in der Klinik begleitet. Um 21.30 Uhr war ich dann endlich wieder im trauten Heim angekommen.


Warum schreibe ich das alles? – hat ja nicht wirklich was mit meinem Gewicht oder Ernährung zu tun. Ganz im Gegenteil. Dies war mein erster Härtetest unter Realbedingungen. Denn – im Gegensatz zu früher – bin ich nicht einfach drauf los gefahren sondern habe mir vorher noch fix einen Salat an der Salatbar des Supermarktes zusammengestellt und etwas Obst eingekauft. Just in case!!!!! Die Kollegin wird die 20 Minuten nun auch noch unbeschadet überstehen.


Somit war ich essenstechnisch zumindest auf der sicheren Seite. Natürlich verfiel auch ich in den Stressmodus, nachdem ich das Chaos gesichtet hatte und es uns nicht gelang die kleine Kanaille zur Raison zu bringen. Und natürlich verspürte ich den Impuls sofort in die Schokoschüssel auf dem Tisch im Büro zu greifen....ABER ich widerstand!!!! ICH WIDERSTAND!!!!! Ich freute mich wie ein Schneekönig. Meinen ersten Härtetest 2017 habe ich unbeschadet überstanden.


Möge die Macht mit mir sein!!!!!

4.1.17 18:41

Letzte Einträge: Das Maß der Dinge, 2.0, Theorie - meine Königsdisziplin, Essen ist mein Feind, Die Autobahn in meinem Kopf, Der Härteres geht weiter!

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen